Ein paar Daten und Fakten zum D.I.K. Dortmund Hörde e.V.

Gründungsjahr: 2016
Vereinsname: Deutsch Islamisches Kulturzentrum zu Dortmund Hörde e.V.
Sitz: Hermannstr. 132, 44263 Dortmund
Rechtsform: gemeinnütziger, selbständiger, rechtsfähiger Verein

1. Vorsitzender: Farid Zerkaoui (الزرقاوي فريد)
2. Vorsitzender: Said Zerkaoui (الزرقاوي سعيد)

Generalsekretär: Ismaail Makhloufi (مخلوفي اسماعيل)

Zweck der Gemeinde

Zweck der Gemeinde ist die Förderung der Religion, Erziehung und Bildung, der Jugendfürsorge, der Mildtätigkeit, der Völkerverständigung sowie der Kultur.

Die Gemeinde kann im Rahmen des § 58 Nr. 2 AO dem als steuerbegünstigt anerkannten Verein Mittel zuwenden.

Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

Organigramm

Das Organigramm (Stand Juni 2016)

مسجد الرحمان

Anschrift:

Deutsch Islamisches Kulturzentrum zu Dortmund Hörde e.V.
Hermannstr. 132
44263 Dortmund

Download unserer Satzung (Stand: 18.06.2016)